Haus des Gartens GmbH
Haus des Gartens GmbH

Rudolf-Diesel-Str. 2
89150 Laichingen
Telefon: 07333 - 947950
Kontakt

Jetzt geschlossen

Mo-Fr: 09:00-18:30 Uhr
Sa: 08:00-14:00 Uhr
Anfahrt

Gartenkalender Oktober 2017

Winterschutz von Kübelpflanzen

Gartentipps im Oktober

Oktober

Gartentipps im Oktober

Winterabdeckung von Grabstätten

Für die dekorative Grababdeckung greift man bevorzugt zu den Zweigen edlerer Nadelgehölze wie z.B. Nordmanntannen, Nobilis oder Blaufichte. Auch Koniferengrün ist sehr gut zu verwenden. In der Regel wird nur die Fläche ausgeschmückt, die der Wechselbepflanzung dient, wenn es sich um ein gut eingewurzeltes Exemplar handelt. Dort, wo das Deckgrün endet, kann eine Grabschale bzw. ein Gesteck seinen Platz finden. Durch die Verwendung von unterschiedlichem Grün, lassen sich schöne Muster erzeugen. 

Zimmerpflanzen mit geringem Lichtbedarf

Im Winter reichen die Lichtverhältnisse an manchen Zimmerstandorten für ein zufriedenstellendes Gedeihen von Pflanzen oft nicht aus. Dies gilt vor allem für Blühpflanzen, die meist viel Licht benötigen. Grünpflanzen sind diesbezüglich anspruchsloser. Zu den Arten mit geringem Lichtbedarf zählen z.B. Bogenhanf, Drachenbaum, Kentienpalme, Purpurtute, Klivie, Efeutute, Schusterpalme, Kolben dient.

Winterschutz von Kübelpflanzen

Strenge Winter mit tagelangen Temperaturen unter -15 °C, womöglich noch mit viel Sonne und wenig Schnee, schaden auch den sonst robusten Arten, wenn sie im Kübel draußen, auf Balkon und Terrasse überwintern. Dazu zählen z.B. Buchs, Bambus und Rosen. Wichtig ist zunächst, dass die Kübel an einem wind- und sonnengeschützten Platz stehen und gut feucht in die Frostperiode gehen. Stauden und Rosen deckt man mit Tannenreisig ab und um die Gefäße kommt ein Schutzmantel aus Jute oder Noppenfolie, ggf. gepolstert mit Stroh, etc.